Grundschule Ammerthal

Alles neu macht der Mai – Bücherei neu eröffnet!

Wiedereröffnung der neu renovierten Schülerbücherei in der GS Ammerthal

Drache Kokosnuss, Harry Potter, die wilden Kerle und diverse Hexen, Lieblingspferde oder Märchenfiguren – alle haben eine Bleibe gefunden in der neu renovierten Bücherei der Grundschule Ammerthal.

Zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 entschied sich das Kollegium der Schule unter der Federführung von Lehrerin  Frau Claudia Högl-Graf und in enger Abstimmung mit dem Elternbeirat unter Vorsitz von Frau Kerstin Müller, die hauseigene Schulbücherei aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.

Sorgfältig wurde ein Konzept erstellt, Finanzierungsmöglichkeiten durchdacht und letztendlich das Projekt in Angriff genommen.

Schon beim Weihnachtsfest der Schule wurden verschiedene Spendenaktionen zugunsten der Bücherei initiiert, und auch die Gemeinde Ammerthal hat einen finanziellen Beitrag zur Neueinrichtung geleistet.

Mit diesem Grundstock und einer Vielzahl neuer, von den Eltern gespendeter Bücher und vielen Ideen ging es dann daran, das Projekt mit Leben zu füllen.

Hier arbeiteten Eltern, der Elternbeirats und Frau Högl-Graf eng zusammen. In vielen freiwilligen Arbeitsstunden sortierten sie veraltete Bücher aus, gestalteten den Raum völlig neu und katalogisierten alle aktuellen Bücher. Ein digitales Ausleihprogramm erleichtert nun das Entleihen und Abgeben der Bücher.

Am Dienstag, den 07.05.2019 konnte die Bücherei an die schon gespannten Kinder ihrer Bestimmung übergeben werden.

Mit einem Lesenachmittag und der offiziellen Eröffnung durch Elternbeirat, Schulleitung und Kollegium fiel der Startschuss für die Kinder, ihren „Lesehunger“ wieder zu stillen und in die Welt der Bücher einzutauchen. Dass dies gelingen kann, dafür sorgen gemütliche Sitzgelegenheiten genauso wie der als „Weltall“ gestaltete Raum. Viele neue Errungenschaften aus den Spendenaktionen stehen jetzt neben den bereits vorhandenen Büchern und sorgen für eine reiche Auswahl für die kleinen Leser. Auch Hörbücher haben Einzug gehalten. In den Regalen ist jedoch durchaus noch Platz – vor allem für weitere Sachbücher.

Zum Abschluss des Lesenachmittags bedankte sich der Elternbeirat mit einem kleinen Sektempfang bei allen Eltern, die zum Gelingen des Büchereiprojektes beigetragen haben.

 

Kommentare sind geschlossen.